Dörrfleisch Hund gesund – weil naturbelassen! Echten Fleischgeschmack findet mein Hund toll. Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker braucht er nicht! – sie sind nur Allergieauslöser.
Einfach schnell gemacht – und viel preiswerter als gekauft. Was das Dörrfleisch für Hunde
gesund macht und was man daraus zaubern kann!

Warum für Hunde Dörrfleisch ein wertvoller Snack ist?  

Das wertvolle Protein bleibt erhalten – nicht nur die Aminosäuren, sondern auch Naturvitamine und Mineralien. Sie sind wichtig fürs Immunsystem. Zum Beispiel Vitamin B-Komplex und Eisen fürs Blutbilden und Zink fürs Zellenteilen.

Wie macht man Dörrfleisch Hund – damit es gesund ist? 

1. Waschen und abtrocknen und Fett entfernen
2. Dünne Scheiben in schmale Streifen schneiden
3. Bei 70°C zwischen 6 – 8 Stunden trocknen
4. Auskühlen und verpacken

Wie man aus Dörrfleisch Hunde gesunde Zahnpflege macht? 

Vor dem Dörren mit Zahnputzflocken panieren! Dann hat man beides: Das Abreiben des Zahnbelages beim Reinbeißen und Zahnputzflocken darauf. Sie machen daraus eine echt wirksame Zahnpflege. Sie ergänzen das Abreiben des Zahnbelages beim Reinbeißen mit  natürlich antibakterieller Wirkung. Und gleichzeitig wird das Immunsystem z.B. mit Vitamin K 1 gestärkt. Es bleibt bei 70°C erhalten. Und es ist lebenswichtig – auch fürs Blutbilden. Die  Aminosäuren haben im Fleisch einen unterschiedlichen Anteil. Durchs Ergänzen kann der Snack optimal in Körpersubstanz umgewandelt werden. Gesünder geht es nicht. Und megalecker ist es obendrein!

Einfach die beste Zahnbürste selber zaubern! – und ganz preiswert. Überzeugen Sie sich selbst! – wie glücklich Ihr Hund ist. Mundgeruch ist weg – Zähne sauber! Das beste Lebensgefühl mit dem tollsten Rudel der Welt! Mehr finden Sie unter www.qchefsdental.de

Dörrfleisch Hund gesund

Hinterlasse Einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.