Gummibärchen Hund – für ihn dürfen sie riesig sein! Schade, dass wir Gelatine so selten als Zutat nutzen. Es ist noch gar nicht lange her – da war es auch für den Menschen ein wichtiger Bestandteil der Ernährung. Die Brühe wurde solange gekocht – bis sie wabbelte. Aber es geht auch mit Pulvergelatine. Sie ist ein hochwertiges kollagenes Eiweiß und der Struktur der Aminosäuren im Knorpel sehr ähnlich. So kann man die Beweglichkeit unserer Hunde unterstützen. Aber sie tut nicht nur Knorpeln, Knochen und Bändern gut – sondern auch der Haut, den Krallen und dem Fell.

Warum unsere Riesen Gummibärchen für den Hund supergesund sind?

Nicht nur – weil kein Zucker drin ist! Neutral im Geschmack und Geruch – kann man alles zaubern – was man möchte. Gemüse oder Obst – mit Bananengeschmack oder was ihnen einfällt und Sie gerade im Hause haben.
Eine tolle Idee: Gelatine ist leicht verdaulich – sie quillt nicht. Für viele besonders wichtig:
Frei von Purin – Cholesterin und Allergieauslösern ist sie wertvolle Ergänzung des Speiseplans.

Warum Riesen Gummibärchen dem Hund auch Zähne putzen?

Nachdem der Lieblingsgeschmack drin ist – fehlen nur noch die Zahnputzflocken. Reingebissen und im Mund verteilt: So haben Gummibärchen Naturvitamine und Mineralien fürs Immunsystem. Kein Wunder: Frauchen! – gib mir  mehr davon. Es ist lecker und tut gut!

gummibarchen-fur-hunde

Hinterlasse Einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.